Druck-Logo


Inhalt Alt+0 Kontakt Alt+1 Sitemap Alt+2 Konzernnavigation Alt+3 Navigation Alt+4 Startseite Alt+5

Programm zum Herbst-Forum 2015


Jahrhundertherausforderung

ENERGIE


16. November 2015 - KKL Luzern

29. internationales Europa Forum Luzern


Zur Tagung


Energie ist ein Grundpfeiler für Wohlfahrt und wirtschaftliche Prosperität. Welcher Mix ist für eine sichere Energieversorgung der richtige? Und welches sind die erfolgreichen Strategien und Instrumente für eine nachhaltige Energiepolitik, die den wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Anliegen dauerhaft Rechnung tragen? Die Politik, sowohl auf europäischer Ebene wie auch in der Schweiz, ist sich in verschiedenen Fragen uneinig. Mit der Energiestrategie 2050 des Bundesrates werden demnächst im eidgenössischen Parlament wichtige Weichenstellungen getroffen. Deshalb widmet sich das Europa Forum Luzern am 16. November 2015 der Jahrhundertherausforderung ENERGIE.


Programmheft PDF zum Downloaden (6 MB)



Programmübersicht


Symposium

ab 09.30 Uhr

Begrüssungskaffee, Networking, Registration

Foyer Luzerner Saal

10.10 - 17.30 Uhr

Symposium inkl. Lunch und Nachmittagspause


Schwerpunktthemen:
- globale Energieversorgung
- europäische Energiestrategien
- europäische Gasversorgung und
  Geostrategie
- Energie und Wirtschaftswachstum
- Finanzierung der Energie
- Zielkonflikte Energie / Klima
- Innovation - Schlüssel für die Zukunft
  (Beispiele aus der Praxis)
- die schweizerische Energiepolitik
   im internationalen Umfeld


Luzerner Saal

17.30 - 18.30 Uhr

Apéro

Kongressfoyer


Öffentliche Veranstaltung

18.00Uhr

Türöffnung

18.30 - 20.15 Uhr

Öffentliche Veranstaltung

Luzerner Saal


Networking-Dinner

ab 20.30 Uhr

Stehbuffet

Panoramafoyer

Gastgeber Kanton und Stadt Luzern


Herbst-Forum 2015

Jahrhundertherausforderung

ENERGIE


Montag, 16. November 2015
KKL Luzern


Symposium
10.10 - 17.30 Uhr


Öffentliche Veranstaltung
18.30 - 20.30 Uhr


Networking-Dinner
ab 20.30 Uhr


Anmeldung erforderlich!


Social Media

Mehr Informationen auf Facebook und Twitter! Folgen Sie uns: