Druck-Logo


Inhalt Alt+0 Kontakt Alt+1 Sitemap Alt+2 Konzernnavigation Alt+3

herbst-forum 2014


Offene globale Märkte

Internationale Rahmenbedingungen
Exportstrategien für Unternehmen


10.+11. November 2014, KKL Luzern

27. internationales Europa Forum Luzern


Programm

 

Referenten

 

Partner

Programm

 

Referenten

 

Partner

Die Schweiz ist ein Exportland.
Globaler Marktzugang ist überlebenswichtig.
Sind unsere Unternehmen gerüstet?

 

30 Referenten aus 4 Kontinenten diskutieren im KKL Luzern.

 

Namhafte Partner unterstützen das Europa Forum Luzern.

         

Zur ProgrammübersichtProgramm

 

Zu den ReferentenReferenten

 

Zu den PartnernPartner

         

Medien

 

Bildung + Jugend

 

Export-Workshops

Medien

 

Bildung + Jugend

 

Export-Workshops

Zentral und kompakt finden Sie hier Medieninformationen zur aktuellen Veranstaltung.

 

Wirtschaftliche und politische Bildung: Ein Angebot für Klassen der Sekundarstufe II sowie für Hochschulen und Universitäten.

 

Dank praxisorientierten Fallbeispielen wird Insiderwissen zum Mehrwert.

         

Zu den Medien

 

Zu Bildung + Jugend

 

Zu den Workshops


Herbst-Forum 2014

Offene globale Märkte


10.+11. November 2014, KKL Luzern
27. internationales Europa Forum Luzern


NEU!

Export Workshops
Montag, 10. November 2014
15.30 - 17.30 Uhr


Öffentliche Veranstaltung,
Montag, 10. November 2014
18.15 - 20.15 Uhr


Networking-Dinner,
Montag, 10. November 2014
ab 20.15 Uhr


Symposium,
Dienstag, 11. November 2014
09.00 bis 17.20 Uhr


Bildimpressionen


Podcasts

27. internationales Europa Forum Luzern
Audio-Files vom 10.+11. November 2014


Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann sprach über die Bedeutung offener Märkte für die Schweiz und forderte Offenheit auch im eigenen Land


...............................................................................


Auf dem Podium diskutierten Heinz Karrer, Ruth Metzler-Arnold, Erwin Stoller, Axel A. Weber und Frank Ziemer über offene Märkte als Erfolgsgrundlage für Wirtschaft und Wohlstand


.............................................................................


Symposium: Dienstag, 11. November 2014


Jörg Wuttke, Chefrepresentant BASF China und Präsident der europäischen Handelskammer in China sprach über aktuelle wirtschaftlichen Entwicklungen in China.


.............................................................................


Der CEO des Think Tanks ReDefine, Sony Kapoor, relativierte Indiens Rolle im künftigen Welthandel


.............................................................................


Die Journalistin Silvia Liebrich zeigt schonungslos die Kehrseite der Medaille von offenen Märkten und globalem Welthandel.


.............................................................................


Monika Rühl, die neue CEO von economiesuisse analysiert die Tendenzen der Aussenwirtschaft


.............................................................................


Über Interessenskonflikte der Schweiz bezüglich offener Agrarmärkte diskutierten SVP-Nationalrat Andreas Aebi und der Sonderbotschafter Luzius Wasescha.


.............................................................................


Social Media

Das Europa Forum Luzern ist auf Facebook und Twitter! Folgen Sie uns: